Integration ausländischer Schüler mit Migrationshintergrund


DAF - "Deutsch als Fremdsprache" und DAZ - "Deutsch als Fremdsprache"

  • 96 Schüler mit Migrationshintergrund aus 22 Ländern
  • davon sind 68 Schüler in der Förderung
    • zusätzlicher Unterricht im Fach Deutsch
  • Insgesamt:
    • 1 Vorbereitungskurse laufen seit Januar 2017
    • 7 Förderkurse mit ca. 6 bis 10 Schülern


Ausgewählte Ziele sind:

  1. Schrittweise Befähigung, Alltagssituationen mit denen sie konfrontiert werden, sozial und kommunikativ bewältigen zu können
  2. Ausrüstung mit sprachlichen wie mit landes- bzw. kulturkundlichen Kenntnissen und Fähigkeiten, die es ihnen ermöglichen, sich kommunikativ angemessen und landes- bzw. kulturkundig zu verhalten
  3. Vorbereitung auf das Betriebspraktikum
  4. Vorbereitung auf den Eintritt in das Berufsleben

Ansprechpartner:

Koordinatorin für den DAF-Unterricht, Ansprechpartner und Austausch:

Frau Varchmin

Im Team arbeiten:

  • Frau Gano
  • Frau Rabe
  • Frau Selle
  • Frau Duhra (seit Januar)

Sehr gute Zusammenarbeit mit allen Sozialarbeitern der Einrichtungen und mit der Stadtverwaltung

  • Asylbewerberheim in der Hegelstraße
  • Außenstellen:
    • in der Weigelstraße
    • in der Thomas-Müntzer-Straße
    • in der Schopenhauerstraße

Integration

Mehr zur Integration hörgeschädigter und sprachauffälliger Schüler finden Sie hier im Überblick